Theaterbesuch: Fake – war doch nur Spaß

Ein Baustein unserer Präventionsarbeit: Wer hat davon gewusst, dass Lea – ein bisher fröhliches, junges Mädchen – auf schändliche Weise fertig gemacht wird? Wer hätte es verhindern können, dass sie sich sogar das Leben nehmen will?

Sie hat überlebt und ist nach einer langen Therapie genesen. Glück gehabt. Eigentlich war sie beliebt in ihrer Schulklasse, sah gut aus, hatte Freunde, sang in einer Band. Aber man missgönnte ihr das Talent und den Erfolg bei einer Castingagentur. Sie filmen Lea auf einer Party. Sie ist betrunken, torkelt herum, erbricht sich. Sieverbreiten dies im Internet. Peinliche Situationen haben bekanntlich viele Zuschauer, die sich köstlich amüsieren, wenn anderen so was passiert. Da gibt es schon mal Tausende von „Likes“. Hauptsache, Spaß dabei gehabt.

 

So lautet auch der Titel des Theaterstücks: Fake – war doch nur Spaß, dargeboten vom Tourneetheater „Radiks“ aus Berlin. Zwei talentierte Schauspieler schafften es,120 Schüler aus der 7. Klasse über eine Stunde zu begeistern. Tim und Romana spielten für die Gemeinschaftsschule Neunkirchen Stadtmitte und die Gemeinschaftsschule Alex Deutsch Wellesweiler beeindruckend und hautnah, wie aus der fröhlichen 17-jährigen Lea eine Selbstmordkandidatin wird. In verschiedene Rollen schlüpften beide Schauspieler, damit die Geschichte dieser Form des Cybermobbings deutlich wurde. Der Vater von Lea, der Lehrer, die angeblichen Freunde und alle wussten davon oder haben sogar mitgemacht bei diesen fiesen Aktionen. Lea wird zwar gerettet, aber sie behält sicher Wunden in ihrer Persönlichkeit.

 

Die Aufführung dieses Stückes fand am 25. Mai im Kulturhaus in Wiebelskirchen statt und war ein Baustein der Präventionsarbeit vom Verein ProKidS Neunkirchen. Seit einigen Jahren ist Medienschulung und Umgang mit Cybermobbing ein Schwerpunkt. So wird es auch seitens der Politik und der Bildungsminister gefordert. Umgesetzt haben dies bereits die an ProKidS beteiligten Schulen. Peter Sommerhalter ist dabei als Referent und Ansprechpartner bei regelmäßigen Veranstaltungen. Auch das Theater „Radiks“ war bereits letztes Jahr zu Gast.

 

Luise Jakob, ProkidS Neunkirchen